Brutaler Raubüberfall

Heute morgen auf dem Fuldaer Universitätsplatz wurde ein 24-jähriger Opfer eines brutalen Raubüberfalles. Der Geschädigte ging mit einem Bekannten über den Uniplatz zu einem Taxi. Auf dem Weg dorthin wurde er von einem Unbekannten nach einer Zigarette gefragt. Der Bekannte ging mit einem Mann weiter. Aufeinmal hörte er seinen Freund laut rufen, weil der Täter versuchte ihm die Geldbörse zu stehlen. Als dieser Versuch scheiterte zog der Täter einen mit Metallnieten besetzten Gürtel hervor und schlug damit auf sein Opfer ein. Anschließend trat der Täter noch auf sein am Boden liegendes Opfer ein.
Nachdem sein Freund ihm dann zur Hilfe kam, verschwand der Täter. Daraufhin nahm der Taxifahrer die Verfolgung auf und konnte den Täter stellen. Der Vorbestrafte Täter wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: fuldaerzeitung