Foul zum WM-Anpfiff: Fuldablogger droht FZ

Mann, Mann, Mann … muss dass ein Spektakel gewesen sein … Nach seinem Blogger-Treffen auf der Fibit ( http://fuldablogger.de/fibit/4-fibit-09.html) wurde es erstmal ruhig um den „Fuldablogger“. Anscheinend musste er sich zunächst von dem Ansturm der Fuldaer Bloggerscene erholen … lebt denn der alte Holzmichel noch man da fast bloggen, aber „Jaaa, er lebt noch, er lebt noch …“.

Auf seinem  Zweitblog http://spetzekille.blogspot.com war auch nach dem großen Bloggertreffen noch was zu lesen – falls man sich für Unix-Frickelei und sonstigen Open-Source-Eichelkäse interessiert.  Erfreulicherweise findet man darunter auch die einige oder andere Meldung über die Region Fulda. Lieblingsthema: die regionale Medienlandschaft, in der er mit den äußerst erfolgreichen und regelmäßig aktualisierten Portalen http://www.osthessenweb.de und http://www.rhoenlokal.de/ mitmischen will/wollte. Besonders anzurechnen ist ihm, dass er höchst persönlich das Web 2.0 in die „Powerregion Osthessen“ hineinholte. Unvergessen ist wie er der Fuldaer-Zeitung half, auf den Twitterzug aufzuspringen (http://blog.spetzekille.de/2009/02/lebenszeichen-und-blick-in-die-twitter.html). und unter seiner Federführung eine Public-Viewing-Karte zu EM 2008 auf google.maps Basis auf der FZ-Seite zu integrierien.

Doch nun was für ein Undank! Da scheint die FZ sein bisheriges Engagement vergessen zu haben und macht einfach seine  Public-Viewing-Karte kaputt (http://blog.spetzekille.de/2010/06/public-viewing-in-fulda-und-region-in.html) . Jetzt ist der osthessische Internetpapst traurig ( http://blog.spetzekille.de/2010/06/offener-brief-das-wm-map-team-der.html )und droht der Online-Gazette gar mit der Löschung der Karte. Wie geht es nun weiter mit der Lovestory zwischen der FZ und dem treuen Christdemokraten? Wird es zur Eskalation kommen? Oder wird der Internet-Prophet nun das Web 2.0 zum Web1.0-Dinosaurier osthessen-news.de bringen? Die riesige Fuldaer Blogger-Szene hält gespannt den Atem an und blickt auf http://spetzekille.blogspot.com .

Huan-Son!

2 Gedanken zu „Foul zum WM-Anpfiff: Fuldablogger droht FZ

  1. Christian

    *IoI*

    Ich finde es sehr schön, dass es zumindest EINEN Menschen gibt, der regelmäßig liest was ich so schreibe 🙂

    Den Copy-Paste-Wettkampf der regionalen Online-Medien habe ich irgendwann nicht mehr mitmachen können, da mir dann doch die Zeit dafür gefehlt hat. Ich habe keine Ahnung ob du weißt wie Zeit fressend es sein kann, wenn man immer am schnellsten Copy-Gepastet haben wollte. Deshalb sind osthessenweb.de und rhoenlokal.de so schön aktuell 😉
    Aber mal schauen vielleicht finde ich ja wieder mal gefallen am Copy-Paste-Online-Veröffentlichen.

    Die riesige Fuldaer Blogger-Szene ist leider nicht soooo riesig wie ich es mir wünschen würde.

    Ich mach da mal einen Vorschlag, Huan-Son.
    Schreibe nicht in einem anonymen Blog eines Anbieters der nicht aus der Region kommt, sondern eröffene dein eigenes Blog und schreibe die Inhalte unter deinem eigenen Impressumstitel 🙂
    Das würde auch authentischer sein, bei dem was du schreibst. Mir gefällt dein Schreibstil und ich würde sogar dich weiter empfehlen, wenn du die „Maske der Anonymität“ abnehmen würdest.

    Wie wäre es mit einem Blogger-Treffen bei dem man sich mal Auge in Auge gegenüber sitzt und mal ein wenig von Internet-Papst zu Internet-Papst fachsimpelt 🙂 Melde dich mal bei mir.

    Tja, wie endet wohl die Story, nachdem ich ein wenig meinen Frust über das Public Viewing- was wirklich befreiend war und da sage mal einer bloggen macht nicht frei – runter geschrieben habe?

    Die Lösung ist ganz einfach: Nach einem kleinen Telefongespräch haben wir uns verständigen können, eine Entschuldigung habe ich angenommen und damit war die Sache erledigt.

    Besten Gruß
    Christian

    PS: Ich sehe mich selbst als kritischen Christdemokraten und Realpolitiker. Denn was da teilweise gerade überregional im Moment produziert wird erzeugt bei mir momentan nur noch heftiges Kopfschütteln. Ich glaube langsam wird es Zeit, dass ich mir da auch mal meinen Frust von der Seele schreibe.

  2. Huan-Son_Carlos Artikelautor

    Hallo Christian,

    danke, dass du meinen Blogeintrag als Satire verstanden und es nicht zu persönlich genommen hast.

    Ich stehe in den Öffentlichkeit, daher ist es erfrischend unter einem Synonym zu schreiben. Somit wäre auch ein Outing nicht möglich.

    Auch mein Lieblingsthema ist die regionale Medienlandschaft, daher denke ich, dass man zumindest online noch voneinander hören wird.

    Ich hoffe weiterhin auf rege Bloggerei und viele Grüße

    Huan-Son!

Kommentare sind geschlossen.