Archiv für den Monat: Juli 2006

Kastenlauf

Die Fuldaer Zeitung war gar nicht angetan von dem gut beworbenen „Funereignis“.
Der FZ-Artikel ist hier als Bild hinterlegt:

http://img83.imageshack.us/img83/6485/kastenlauf2006fzgrossso3.jpg

Die Wut im Who-is-hot-Forum auf die erst 19jährige Journalistin ist groß,

Mit 19 Jahren wirkt natürlich das auschweifende Leben ausserhalb des Kinderzimmers brüskierend. Naja spricht für die FZ wenn Volontöre mit reicher Lebenserfahrung unsere Lebensaufassung gerade rücken müssen

ist da z.B. zu lesen.

Inwieweit falsche Vorbilder für Jugendliche oder der Missbrauch von Alkohol nicht doch gefährlich sind, mag jeder selbst entscheiden. Aktionen wie z.B. Schutzengel mit freiem Eintritt sind es allemal.

anm.devlab übernimmt anm.business solution

Da anm.devlab als eigenständiges Unternehmen starten will (derzeit Unterprojekt von anm.radio), übernimmt es nun anm.business solution, welches ebenfalls als Unterprojekt von anm.radio geplant war. Die Ziele der beiden Projekte lagen darin, mit dem einem zu entwickeln und mit dem anderen zu verkaufen. Die Bereiche werden nun zusammengelegt und wird vollständig von anm.devlab übernommen. anm.radio hat diesem Vorgehen zugestimmt. Beide Unternehmen sind mit dem Hauptsitz in Fulda angesiedelt und werden sich vom gleichen Standort nicht trennen.

anm.radio, bekannt als deutsches Japan-Radio, hat in letzter Zeit einige Projekte gestartet, u.a. anm.devlab und jpedia.de.

Tag der offenen Tür auf .cdu.de

Mehr als 70 Domains mit der Endung .cdu.de sind potenzielles Opfer
willkürlicher Veränderung. Aufgrund einer Fehlkonfiguration des
Windows-Webservers und dilettantischer Webprogrammierung in ASP steht
jedem Kundigen der Zugang zum CMS frei. Die betroffenen Webauftritte,
darunter auch die von drei CDU-Bundestagsabgeordneten, können damit mit
neuen beliebigen Inhalten versehen werden.

Die zuständige Firma, laut eigener Firmenwebpräsenz auch zuständig für
„Firewalls“ und „desaster recovery“ wurde informiert. In Kürze mehr.

Quelle: http://www.beautifulda.de/bf/content/view/23/17/

2. Running Night for Life

485 Läufer haben in der Nacht zum Sonntag Geld erlaufen, die der Aids-Verhütung zu Gute kommen. Die Läufer waren von Samstagabend 22 Uhr bis Sonntagmorgen 10 Uhr rund um das Stadion der Stadt Fulda unterwegs. Das Geld geht an die Aids-Hilfe Fulda und ein internationales Rotary-Projekt zur Aids-Prävention. Sponsoren haben sich bereit erklärt, für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro zu zahlen. Als die Aktion gestern Morgen kurz nach zehn Uhr beendet wurde, bilanzierten die Veranstalter eine gemeinsame Laufleistung von rund 6750 Kilometern.

Gelesen in der FZ

Das Leben geht weiter….

Die Wohnung scheint so leer zu sein, und doch finde ich noch Gegenstände… Und obwohl Couch, Kühlschrank, Tische noch stehen, fehlt etwas in der einst gemeinsamen Wohnung. Doch es wird weiter gehen und der Prozess der Verarbeitung kommt gut voran. Es geht mir danke vieler Freunde wieder gut und das Herz kann sich wieder heilen. Selbstverständlich versuche ich trotz meiner derzeitigen Aktivitäten mit Freunden bei meinem Blog tätig zu bleiben und ich lege jetzt wieder los. Schön, dass Beate gewonnen hat, nicht des Preises wegen, sondern von den Posts. 77 Einträge sind schon Hammer, mal schaun, wie weit ich diesen Monat komm 😉

Ich bin wieder da und in der „Weltstadt Fulda“ (so wird es bei anm.radio gesagt) ist immer etwas los und darüber werden wir auch berichten!

Euer Shinichi

anm.radio News

Es hat sich in den letzten Wochen einiges getan. anm.radio hat den alten Vorsitzenden wieder, nachdem der Ersatz aus Berlin aufgrund Veruntreuung, das Team verlassen musste. Ein großer Schlag gegen das Projekt, welches die japanische Kultur fördert, aber ausgleichend geschah auch etwas Gutes. Der Streamprovider live365.com wurde nun durch GLOBAL-STREAMING ersetzt und bietet allen Hörern mit neuer Streamadresse Vorteile. Diese sind das schnellere Einschalten, das Verwenden eigener Musikabspiel-Software und weitereichendere Musikauswahl des Musik-Bots, der nun auch wieder in Fulda stationiert ist. Nichts-desto-trotz waren die letzten Wochen sehr positiv und anm.radio wird als Japan-Webradio weiter zulegen, dass u.a. dank der Unterstützung des Teams.

www.anm-radio.de