Wer gewinnt ~ Karstadt oder Kaufhof ~ ?

Wie ich heute in den Nachrichten gelesen habe, sind sich die Chef beider Unternehmen (Metro und Arcandor) sicher, die „Deutsche Warenhaus AG“ ist ein sinnvoller Weg. Geht es soweit, dass es kartellrechtlich keine Probleme gibt, stehen wohl nicht nächsten Probleme an. Denn zusammen haben sie 200 Märkte und 60000 Mitarbeiter, aber die Zahl wird wohl kaum so bleiben, wenn man allein die Situation in Fulda betrachtet. Galaria und Karstadt konkurrieren Auge um Auge, dies auch wörtlich genommen. Keine 200 Meter trennt die beiden Unternehmen am Uniplatz und logisch ist, dass ein Gebäude aufgegeben wird. Natürlich ist das nur mein Gedanke, aber was sollen sie mit 2 Gebäuden, wenn es nur noch ein Unternehmen ist? Zusätzlich ergibt es ein unternehmerischer Vorteil, Mitarbeiter können entlassen werden und das machen Unternehmen so gerne.

Daher bleiben weitere Fragen offen, was wird wohl passieren, ich bin gespannt.

Shin