Archiv für den Autor: Shinichi

Oh Fulda-Blog

Wie ich gerade feststelle, ist es hier ziemlich ruhig geworden. Das sollten wir ja schnell ändern.
Um wieder meine Blog-Aktivitäten zu stärken, werde ich hier öfters für Fulda bloggen.
Da meine Arbeit im Bereich Werbung hineinfällt, kann ich noch nichtmal direkt sagen,
was ich zur Zeit beruflich mache. Aber ich bin froh, wenn ich mich immer etwas
abreagieren kann. Ich programmiere nonstop, heute mal wieder, und laufe zeitweise im Büro
auf und ab, weil die Zeilen meines Codes wieder aus meinem Kopf müssen. Begeisternd,
dass alles funktioniert, was Stück für Stück ein Komplett-Programm wird, suche ich
natürlich ein Ausgleich. Fahrrad fahren ist für mich gestorben, dafür hab ich ein Auto :).
Sportlich werde ich etwas Neues suchen, denn mit dem Bike zu fahren ist wegen dem Auto
einfach nicht mehr das gleiche :/.

Naja, In Fulda passiert viel und ihr werdet es lesen! Vielleicht schaffen wir es wieder in interessante Diskussionen,
ihr seid auf jeden Fall wieder herzlich willkommen!

Euer
Shinichi

Es ist schön, immer wieder heim zu kommen

Meine lieben Leser,

inzwischen habe ich ein Auto und kann die Welt in Deutschland erkunden.
Vor einigen Tagen war ich in Darmstadt, geschäftlich, und durfte mit dem
Firmenwagen über die Autobahn brettern. Was aber immer wieder passiert,
ich freue mich auf die Heimfahrt und wenn ich dann wieder nach Fulda komme,
über die B27. Vorbei an den Kaiserwiesen, vorbei an meiner Tankstelle und
rein auf mein Parkplatz beim tegut. 🙂
Ich bin glücklich, ein Fuldaraner zu sein.

Ich hoffe, ihr seid auch glücklich, wo ihr zu Hause seid.

Euer
Shinichi

Verkaufsoffener Sonntag in Fulda

Heute war es endlich mal wieder soweit, die Innenstadt hatte am Sonntag geöffnet. Nicht nur im Karstadt tümmelten sich die Menschen, auch auf dem Uniplatz. Denn geboten wurden Imbissbuden, Süßigkeiten und Unterhaltung für die Kinder. Aber nicht nur die Innenstadt hatte geöffnet, auch vereinzelt in anderen Gebieten der Stadt hatten ein paar Geschäfte offene Türen, wie z.B. Fahrrad Keller, die an diesem recht sonnigen Tag ihr 70-jähriges Jubiläum feierten.

Es war ein wirklich sehr schöner Tag, zum Spatzieren, Einkaufen und Bewegen.

Wenn es regnet…

dann habe ich ein Fluss vorm Garten. Und da alles Wiese ist, fehlt da nicht viel, bis es dann meinen Rasen erwischt. Ich hoffe, es kommt zu keinem Hochwasser mehr, denn ich will doch noch auf mein Ackerfeld. Momentan regnet es ja nicht nur in Fulda, sondern ganz Deutschland müsste betroffen sein, aber ich beziehe es nun auf meine Stadt, schließlich muss ich heute noch mit dem Fahrrad heimfahren, und es hört nicht auf zu regnen. Das deprimiert mich, wenn auch nur, weil ich das gerade hier schreibe. Allen ein schönes Wochenende ^^

PS: Ich bekomm ein neues Handy… und gestern ist es mit UPS raus!!! Es ist ein PDA, wie ich es mir schon lange wünsche! *whoa*

Ein Sonderflugplatz für die Region

Es wäre schon schön gewesen. Ein extra Flugplatz in der Region Fulda um die Region interessanter zu machen, aber auch um so schneller ins Ausland zu kommen. Eine Idee, die ich voll unterstützen würde. Nun heißt es leider, „dass der ins Auge gefasste Standort aus luftfahrttechnischer Sicht leider nur mit unverhältnismäßigen Aufwendungen die Anforderungen an einen nutzbaren Sonderlandeplatz erfüllen könnte“, so der Investor und der Bürgermeister von Rönshausen (Ortteils von Eichenzell). In Fulda wurde darüber diskutiert und der Entschluss könnte auch daher kommen, dass sich für 5 Flieger im Monat (schätzungsweise) keine 30.000.000 Eur-Investition lohnen würde. Also liegt es mal wieder am Geld.

Ich bin der Meinung, dass man wie in Amerika viel mehr im Inland fliegen sollte, um weniger Auto zu fahren, aber dafür benötigt man doch mehr Flugplätze in den Regionen. Natürlich ist Amerika größter, aber das ist ja nicht das Thema.

Brand auf der Deponie gelöscht

69 Feuerwehrkräfte waren damit beschäftigt den Brand in der Mülldeponie des Landkreises Fulda unter Kontrolle zu bekommen. Der Einsatz wurde erfolgreich gegen 9 Uhr beeendet, 7 Uhr wurde das Feuer bemerkt und gemeldet. Die Ursache bleibt unklar, jedoch gab es keine Personen- und Sachschäden.

Dieses Jahr noch bei Fulda-Blog

Ich kann es kaum noch erwarten und muss es daher hier schonmal vorab ankündigen. Ein Special wird hier noch folgen: Denn exklusiv in Fulda findet dieses Jahr wieder die RingCon statt, für alle Herr-der-Ringe- sowie Mittelalter-Fans ein Muss, uns in der mittelalterlichen Barockstadt zu besuchen.

Und die Liste der Stars ist nicht ohne:

Miranda Otto – Éowyn of Rohan
Elijah Wood – Frodo
Bruce Spence – Mouth of Sauron
Mark Ferguson – Elbenkönig – Gil Galad
Bruce Hopkins – Gamling
Craig Parker – Haldir

Es gibt nun nur noch 2 Ticket-Varianten:

3-Tages-Ticket SILBER: 120 €
3-Tages-Ticket GOLD: 299 €

Also ein nicht gerade günstiges Wochenende, wenn wer hinmöchte. Also kommt vom 10. – 12. November 2006 nach Fulda, ich würde mich doch freuen 🙂

Weitere Informationen:

Schlechtes Wetter hängt in Fulda

Es will nun doch nicht mehr weg, das schlechte Wetter und behindert so meine Arbeit im Garten, die nicht nur nötig ist, sondern auch von mir gewünscht. Seit Donnerstag letzter Woche war es nur am regnen und obwohl wir uns anfangs noch freuten, ist es nun natürlich wieder eine Last. Fulda, mehrfach in Untergangsstimmung, wenn man sich einfach die Umgebung anschaut. Fotos kommen heute noch! Es sieht tatsächlich schöner aus, wenn die Sonne scheint, da kann einer sagen, was er will 🙂

Aerosoft mit Fuldaer Flughafen

Unser Flughafen ist natürlich nicht der Rede wert, aber nun kommt er mit allen anderen schönen Plätzen Hessens in die Microsoft Flight Simulators Scenery Germany 4 von Aerosoft.

Coverbild

Was interessant ist, dass wir sooo viele kleine Flugplätze haben und jetzt interessiert mich natürlich das Spiel zu testen, da ich gerne Marburg, Gießen, Kassel und natürlich Fulda anfliegen möchte. Natürlich anständig ^^

Wer es für 39,99 EUR kaufen will (als CD-Version, auch als Download GANZE 5 Cent günstiger =39,95€), kann sich hier nochmal richtig informieren –>

Blogs nicht mehr das, was es sein soll

Liebe Leser,

leider ist es hier nicht mehr das, was es anfangs noch war. Fulda-blog.de bleibt in dem Sinne davon verschont, jedoch verstehe ich von Stadtblogs, dass es um die Städte gehen soll. Dass eine Serie in Amerika nun in die 10. Staffel geht und dass im Kino tolle Filme laufen, gilt für mich als SPAM, denn hier wird nur noch für die Preise gepost und nicht mehr für die Blogs der Städte. Stadtblogs wäre etwas einmaliges, ja jede Stadt für sich einen Blog hat, und man kann sich darüber informieren, sowie nachlesen, was so da alles los ist. Damit sind die für mich geltenden SPAM-Posts in den anderen Städten nichts sagend über die Stadt. Mir wurde mal gesagt, dass man auch hier seine Meinung sagen kann. Damit sind die Schreiber gemeint in ihren jeweiligen Städten. Aber damit ist es nicht das, was ist sein sollte, warum ich hierher kam. Fulda-Blog.de kannte ich schon vor den Preisen überhaupt. Aber wie kann am 7.8. schon knapp 50 Blogs von einer Person kommen, die nicht alleine ist, mit kopierten News. Teils ohne große Mühe, die Copyrights zu verstecken oder löschen.

Gerne würde ich mich komplett neutral, als SPAM-Sucher anbieten, denn sonst werde ich hier die Seite verlassen und lokal meine Hilfe anbieten. Einige Zeitschriften wie das Fulda-Echo suchen immer Leute. Nur Fulda-Blog fand ich als etwas Besonderes und damit auch das ganze Netzwerk bei Stadtblogs.de

Euer Shinichi
aus Fulda

anm.devlab übernimmt anm.business solution

Da anm.devlab als eigenständiges Unternehmen starten will (derzeit Unterprojekt von anm.radio), übernimmt es nun anm.business solution, welches ebenfalls als Unterprojekt von anm.radio geplant war. Die Ziele der beiden Projekte lagen darin, mit dem einem zu entwickeln und mit dem anderen zu verkaufen. Die Bereiche werden nun zusammengelegt und wird vollständig von anm.devlab übernommen. anm.radio hat diesem Vorgehen zugestimmt. Beide Unternehmen sind mit dem Hauptsitz in Fulda angesiedelt und werden sich vom gleichen Standort nicht trennen.

anm.radio, bekannt als deutsches Japan-Radio, hat in letzter Zeit einige Projekte gestartet, u.a. anm.devlab und jpedia.de.

2. Running Night for Life

485 Läufer haben in der Nacht zum Sonntag Geld erlaufen, die der Aids-Verhütung zu Gute kommen. Die Läufer waren von Samstagabend 22 Uhr bis Sonntagmorgen 10 Uhr rund um das Stadion der Stadt Fulda unterwegs. Das Geld geht an die Aids-Hilfe Fulda und ein internationales Rotary-Projekt zur Aids-Prävention. Sponsoren haben sich bereit erklärt, für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro zu zahlen. Als die Aktion gestern Morgen kurz nach zehn Uhr beendet wurde, bilanzierten die Veranstalter eine gemeinsame Laufleistung von rund 6750 Kilometern.

Gelesen in der FZ

Das Leben geht weiter….

Die Wohnung scheint so leer zu sein, und doch finde ich noch Gegenstände… Und obwohl Couch, Kühlschrank, Tische noch stehen, fehlt etwas in der einst gemeinsamen Wohnung. Doch es wird weiter gehen und der Prozess der Verarbeitung kommt gut voran. Es geht mir danke vieler Freunde wieder gut und das Herz kann sich wieder heilen. Selbstverständlich versuche ich trotz meiner derzeitigen Aktivitäten mit Freunden bei meinem Blog tätig zu bleiben und ich lege jetzt wieder los. Schön, dass Beate gewonnen hat, nicht des Preises wegen, sondern von den Posts. 77 Einträge sind schon Hammer, mal schaun, wie weit ich diesen Monat komm 😉

Ich bin wieder da und in der „Weltstadt Fulda“ (so wird es bei anm.radio gesagt) ist immer etwas los und darüber werden wir auch berichten!

Euer Shinichi

anm.radio News

Es hat sich in den letzten Wochen einiges getan. anm.radio hat den alten Vorsitzenden wieder, nachdem der Ersatz aus Berlin aufgrund Veruntreuung, das Team verlassen musste. Ein großer Schlag gegen das Projekt, welches die japanische Kultur fördert, aber ausgleichend geschah auch etwas Gutes. Der Streamprovider live365.com wurde nun durch GLOBAL-STREAMING ersetzt und bietet allen Hörern mit neuer Streamadresse Vorteile. Diese sind das schnellere Einschalten, das Verwenden eigener Musikabspiel-Software und weitereichendere Musikauswahl des Musik-Bots, der nun auch wieder in Fulda stationiert ist. Nichts-desto-trotz waren die letzten Wochen sehr positiv und anm.radio wird als Japan-Webradio weiter zulegen, dass u.a. dank der Unterstützung des Teams.

www.anm-radio.de

Lob an Dresden-Blogger

Diesen Monat hat mich die Trennung von Farnese doch mitgenommen und runtergezogen, so dass die Aktivitäten in meinem Blog zum Stillstand kamen, auch Farnese wird wohl nicht mehr so oft bloggen. Leider nimmt es einen mit und trotzdem freue ich mich, dass Dresden so aktiv am Bloggen ist, HUT AB! Ich weiß noch nicht, ob ich kommenden Monat wieder bereit sein werde, aber ich weiß, ich komme wieder, das Bloggen macht Spaß, aber dafür müssen meine Gedanken privater Seite wieder frei sein. Macht alle weiter so, bald habt ihr mich wieder!

Euer Shinichi

Das Leben -_-

Warum ist das Leben nicht einfach? Spielen wir ein Computerspiel, kann man die Schwierigkeit ändern. Wenn es zu schwer ist oder wenn man es noch nie spielte, dann benutzt man einfach die leichte Variante. Das Leben spielen wir doch auch nur einmal und im Gegensatz zum Spiel hat man nur ein Leben, man nicht nochmal von vorn beginnen. Ein Teil meines Lebens, meiner Zukunft will nun gehen und trotzdem wird es weitergehen, aber das Ziel, die Zukunft, kann man nun nicht mehr erreichen. Was soll das nur, wie soll man denn das Ziel erreichen, wenn sich dieses immer wieder ändert, noch nicht mal als eigenen Wunsch.

Andererseits ist es die Chance, wieder etwas anders zu machen. Verloren ist das Wertvollste, das sag mal dem Herz. Und die Chance nach Neuen wird kommen, denn die Zeit, die Zeit heilt schließlich alle Wunden!

Heiße Tage, Wassertage

Nicht nur ins Schwimmbad geh ich an heißen Tagen gerne, ich trinke auch viel mehr Wasser, Mineralwasser. Und am liebsten LemonWater von Rhönsprudel (Im TeGut 0,50 EUR, im Edeka 0,42 EUR!!!). Was sonst aber nie der Fall ist, Wasser schmeckt mir dann eher als das ganze süße Zeug, aber vielleicht schreit nur mein Körper nach Wasser *g*

Aber Wasser ist im Vergleich zu anderem nunmal GESUND 😉

Ritto mit HandLink biete neuartige Sprechanlagen

Gestern war ich bei einer Schulung und habe das neue HandyLink-Wohntelefon von Ritto kennengelernt. Die Funktion: Klingelt jemand an der Tür und du bist nicht zu Hause, wird der Türruf an dein Handy weitergeleitet und du hast übers Handy eine direkt Sprechverbindung. Es kann sogar, sollte das eigene kleine Kind früher von der Schule kommen, die Tür vom Handy aus geöffnet werden. Eine Sensation, wie ich finde, und deswegen eine Erwähnung wert. Ebenfalls gibt es noch andere Neuheiten, zu finden auf www.ritto.de!

Euer Shin

Großer Unfall auf der B27

Heute hat sich ein Unfall ereignet, der sicher nicht passiert wäre, wenn man richtig aufpasst beim Fahren!

Ein LkW-Fahrer fährt in ein Sichersfahrzeug, welches mit Blitz und Blink-Leuchten darauf hinweist, dass die Fahrbahn gesperrt ist. Die Arbeiter, die sich beim Abbau der Baustellenschilder befanden, waren fast mit allem fertig und damit in der Nähe ihres Fahrzeuges. Durch den Zusammenstoß wurde ein Arbeiter sofort getötet und der andere schwer verletzt. Der Fahrer des LkWs wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gefahren. Kleiner Nebeneffekt: Ein 10m hohes Buschfeuer am Straßenrand, die Feuerwehr hatte Mühe und Not, dies unter Kontrolle zu bringen.

Erfahren von Mitarbeitern, die auch bei der Feuerwehr sind und deswegen zum Einsatz gerufen wurden.

Juricic wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Organisationsleiter der Firma „Soccertalk“ will nicht als Sündenbock für die Geschehnisse rund um das Gastspiel der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft in Fulda dastehen. Die Problematik zum Eintrittspreis und der dazugehörigen Leistung des Veranstalters kann in der FZ genau nachgelesen werden, auf jeden Fall sehr intessant!

Artikel zu lesen : hier in der FZ

Immer mehr Pilger nach Fulda

Von Mainz nach Fulda pilgern immer mehr entlang dem Bonifatius-Weg, der durch entsprechende Wegweiser gekennzeichnet ist. Auch im Main-Kinzig-Kreis sei das wachsende Interesse an der historischen Strecke zu spüren, berichtet Landrat Erich Pipa. Betroffen sind vor allem die Gemeinde Schöneck und die Stadt Nidderau. Diese Woche wurde im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen eine Ausstellung rund um den heiligen Bonifatius und den historischen Leichenzug im Jahr 754 eröffnet. Wer den 180km-Weg mal laufen möchte, wird so auch die Landschaft und viele geschichtliche Stätten entdecken können.

WM-Event in Fulda – und los geht’s

Fulda hat das große Open-Air-Event in der Innenstadt. 32 Tage gigantisches Programm, auf einer 26 QM großen LED-Wand wird alles live gezeigt und auch die Formel 1, das Tennis und Farrahdfahren wird nicht vergessen. Bevor wir hier groß Reden schwingen, mach ich heute einfach Fotos und stell sie euch online! Fulda im WM-Fieber, die Bilder heute Abend bei Fulda-Blogs.de!

Wer wird Weltmeister? Du bist gefragt!

Wer wird Weltmeister? Du bist gefragt!

Und nun bist du am Zug: Wer wird Weltmeister? Haben Klinsmanns Jungs eine Chance? Nutzt ihnen der Heimvorteil? Marschieren die Brasilianer locker-flockig ins Finale? Oder sorgt ein Team aus Afrika für eine Überraschung?

Schreib uns deine Meinung als Kommentar an diesen Blog!

Hunger im Zug – Schwarzfahren mal anders

Wer Schwarz fährt muss nicht unbedingt hungern. Denn so ein Kundenbetreuer für Nah- und Fernverkehr schmeckt sicherlich auch, und wenn er aufgegessen wurde, kann ich nicht mehr nach seiner Karte fragen. Na gut, das hört sich fies an, aber fast so lief es im ICE zwischen Eisenach und Fulda ab. Der Kontrolleur fragte den Fahrer nach seiner Fahrkarte, die der Fahrer nicht vorweisen konnte. Dieser rastete auf einmal aus und biss den Bahnbeamten in die Hand. Durch Hilfe eines anderen Kontrolleur sowie eines Polizisten konnte er unter Kontrolle gebracht werden. Am Bahnhof Fulda wurde er der Polizei übergeben. Und aus folgenden Gründen wird er nur vor Gericht stehen: Schwarzfahren, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Wenn dann schon richtig machen, so als kleiner Tipp 🙂

Bienen in der Kirche

80000 Bienen haben es zu einer Kirche geschafft und dies hat die Leute in der Stadt natürlich aufgeregt. Grund warum der komplette Schwarm losgeflogen ist soll der Temperaturwechsel sein, so die Vermutung. Feuerwehr und Imker geben dazu den Tipp, die Bienen zu ignorieren und nicht zu provozieren, denn dann tun sie uns auch nicht. Im Vergleich zu Bienen aus anderen Ländern haben wir zum Glück keine Probleme damit, wenn unsere Bienchen mal abgehen 😉

Radler Fans auf der R1 aufgepasst

Auf dem Bauernhof Hofes Berthels, der in Rotenburg direkt an der R1-Fulda liegt, soll nun, nach einer einstimmigen Endscheidung in der Stadtverordnetenversammlung ein Biergarten mit Gastraum für Radler und Reiter entstehen. Da der Hof direkt an der R1 liege, soll dieser auch speziell für die Radler ausgelegt werden.

Für mich natürlich toll, aber noch nie bin ich in die Richtung gefahren. Da derzeit aber nicht bekannt ist, ab wann der Biergarten erreichbar ist, werde ich wohl in meine bekannte Richtung fahren und den Weg nach Rotenburg erst wagen, wenn wir Neues erfahren 🙂

Fulda-Blog-Team sagt Willkommen

Wir begrüßen euch im Fulda-Blog und kurz stellen wir uns vor!

Shinichi – Seit letztem Monat bekannt für Neuigkeiten und Interessantes aus Fulda und Umgebung
Farnese – (Meine gute Freundin) – Neu im Juni; wird über die schöne Stadt mit Bildern berichten

Damit bleibt ihr immer aktuell informiert und erfahrt mehr über die Stadt. Der wunderschöne Schlossgarten, das Stadtschloss und der Park, das sind Dinge, die mir aufgefallen sind, aber Farnese wird als Frau wohl noch mehr sehen 🙂

Euer Team aus Fulda
für Fulda-Blogs.de

Sicherung der Innenstadt bekommt mehr Stärke

Fulda hat ihre unschuld durch die Kaiserwiesen verloren, so steht es derzeit in allen Zeitungen, dennoch bekommt der Oberbürgermeister weitere Stärke des Einzelhandel, welches in der Innenstadt angesiedelt ist, außerdem auch die City Marketing Fulda, die sich auf die Seite von Fulda stellen. Ich stelle mir nun die Frage, was daran so besonders sein soll. War das nicht abzusehen, dass sich diese Unternehmen, die es ja betrifft entsprechend zuordnen werden? Aber gut, dass ich darüber, wie die anderen berichtet habe *smile*

Keine soziale Verantwortung bei der Telekom

32 Mitarbeiter der Telekom in Fulda, überwiegend Frauen und Mütter, sollen ab heute in Frankfurt arbeiten. Teilweise alleinerziehnung stellt das für die Betroffenen ein Problem dar, denn zusätzliche Fahrkosten und fehlende Zeit für die Erziehung stehen offen im Raum. Da diese Entscheidung ohne Abstimmung mit Betriebsrat vorgenommen wurde und auch kurzfristig innerhalb eines Wochenendes wird derzeit beprüft, inwieweit die Telekom dies überhaupt so durchsetzen darf. Verdi forderte die Betroffenen auf, rechtlich dagegen vorzugehen. verdi fordert bereits die Zurücknahme der Zuweisung nach Frankfurt. Bitte liebe Telekom, nicht immer zählt das Geld oder die Macht, wie die Kirche derzeit sagt, mehr das soziale Denken sollte wieder einkehren. Aber wahrscheinlich interessiert das keinen, wenn ich da hier so sage!

Mitbekommen durch die FZ

Ist das Internet eine Scheibe?

Eigentlich habe ich mir diese Frage noch nie gestellt, warum auch! Aber wieso schreibe ich dann heute darüber? Ganz einfach, ich habe aufgrund meiner Langeweile das Ende des Internets gefunden.

Hier geht zum Ende des Internets

Aber passt auf, dass ihr mit der Verbindung nicht runterfallt 🙂 Nein, der Gedanke ist einfach so amüsant, dass ich einfach mal Lachen musste, vielleicht ihr auch 🙂